Hilfe | Home | Sitemap | Impressum |     English
 
 

Serampore College

Insbesondere zur Nachwuchsausbildung gründeten die Missionare 1818 das Serampore College, das 1827 vom dänischen König Friedrich VI. den Status einer Universität mit dem Privileg zur Vergabe von Abschlüssen in Theologie und den „Künsten“ erhielt. Es war dies nach Kopenhagen (1479) und Kiel (1665) die dritte Universität des dänischen Gesamtstaates – Norwegen und damit die 1811 gegründete Universität von Oslo mussten bereits 1814 nach den Napoleonischen Kriegen im Frieden von Kiel an Schweden abgetreten werden – und zugleich die erste Universität in Indien. Bis heute vergibt das College Abschlüsse in Theologie, während die anderen Abteilungen seit 1857 der Universität von Kolkata zugeordnet sind.

Neben dem klassizistischen College-Hauptgebäude befinden sich auf dem Gelände des Colleges noch aus dänischen Zeiten ein eisernes Tor und das Haus von William Carey. Unmittelbar vor dem Hauptgebäude steht seit 1994 die aus der Missionsbibliothek hervorgegangene Carey Library, die zugleich ein kleines Carey Museum enthält und mit Unterstützung des dänischen und des norwegischen Staates erbaut wurde. Im 2. Weltkrieg wurde das College zeitweise als Hospital genutzt. Deshalb musste man die Buchbestände der Bibliothek verlagern. Hierbei gingen viele der wertvollen Schriften verloren oder wurden beschädigt. Dennoch lagern auch heute noch tausende – teilweise seltene – Drucke in der Carey Library.

 
©2015 Universität Kiel
Stand: 06.11.2013
powered by pazpar2